Cholesterin-Medikamente und ihre Auswirkungen

Mehrere Studien haben gezeigt, dass Statine das Risiko für Herzinfarkt, Schlaganfall und Tod signifikant verringern, insbesondere bei Menschen mit Herzproblemen und sogar bei Menschen mit Herzerkrankungen.
Andere Studien haben gezeigt, dass Menschen, die Cholesterinmedikamente einnehmen, weniger geistige Behinderungen haben und dass ein erhöhtes Interesse an Cholesterinmedikamenten das Risiko für Brustkrebs und Prostatakrebs verringern kann.
Dies bedeutet, dass Statine eine Schutzwirkung gegen viele schwere Krankheiten haben, obwohl sie manchmal Nebenwirkungen haben können.
Was ist mit den Nebenwirkungen der Einnahme von Cholesterin-Medikamenten?
Muskelschmerzen reichen von leichter Steifheit und Beschwerden bis zu starken Muskelschmerzen und sind selten vorhanden.
Muskelschmerzen sind einer der Hauptgründe, warum viele Menschen die Einnahme von cholesterinsenkenden Medikamenten abbrechen oder auf niedrigere Dosen umstellen.
Zusammenfassung
Die meisten Menschen, die Cholesterinmedikamente einnehmen, leiden seltener an einer Erkrankung oder einem Schlaganfall der Herzkranzgefäße.
Moderne cholesterinsenkende Medikamente können das schädliche Cholesterin auf ein höheres Niveau senken als in den letzten Jahrzehnten.
Kurz gesagt, für die meisten Menschen überwiegen die Vorteile von Statinen alle Risiken.
Einstellung: Forschungsabteilung

Close Bitnami banner
Bitnami